Bewässerung

Beregnen bringt Segen.

Banal, aber leider oft nicht selbstverständlich: Für die Bewässerung mit dem Gartenschlauch sollten genügend Wasserhähne unauffällig positioniert werden. Wer sich aber in seiner Freizeit nicht Schläuchen und Gießkannen widmen möchte, sollte zu automatischen Bewässerungsanlagen greifen. Ohne Aufstellen, Umsetzen und Wegräumen von Geräten wird der Garten vollautomatisch mit Wasser versorgt – auch dann, wenn Sie auf Urlaub fahren. Ein beruhigendes Gefühl!

Der Trick mit dem „U-Boot“

Professionelle Beregnungsanlagen bestehen in der Regel aus Tropfschläuchen, Sprühern, Versenkregnern und einem Bewässerungscomputer. Bei Trockenheit taucht der Regner aus dem Boden auf, gießt gezielt – und versinkt wie ein U-Boot wieder unter die Oberfläche. So stört er weder das Auge noch den Rasenmäher. Wenn es regnet und genügend Feuchtigkeit im Boden vorhanden ist, schaltet die Anlage über einen Regensensor automatisch ab, was ein Überwässern verhindert und Wasser spart. Da die Bewässerung zur idealen Tageszeit erfolgt, wird zusätzlich kostbares Wasser gespart. Die Anlagen werden von uns individuell für jeden Garten zusammengestellt und auf seine Dimensionen abgestimmt. Eine Bewässerungsanlage wird im Idealfall bei der Gartengestaltung gleich mitberücksichtigt, kann aber auch jederzeit nachträglich eingebaut werden.

Sie haben Fragen dazu? Oder möchten nähere Auskünfte zu Ihrem persönlichen Anliegen bzw. eine Kostenschätzung? Dann kontaktieren Sie unsere Experten telefonisch oder via E-Mail für ein kostenloses erstes Beratungsgespräch.

Hier geht´s zum Kontaktformular!

Top