Baumkataster


Alle Gemeinden verwalten einen mehr oder weniger großen Baumbestand. Um einen besseren Überblick über den Gesundheitszustand der Bäume, notwendige Schnittmaßnahmen, allfällige Rodungen und Ersatzpflanzungen zu bekommen, gibt es die Möglichkeit, einen Baumkataster anzulegen. Jeder Baum erhält ein Datenblatt (in elektronischer Form oder auf Papier) auf dem alle für den Baum relevanten Daten und Ereignisse verzeichnet werden. In Kombination mit regelmäßigen Kontrollen bekommt man einen guten Überblick über die Entwicklung und den Zustand der Bäume. Die Gemeinde hat mit dem Kataster ein Handwerkzeug, mit dem sie den Baumbestand besser managen kann. Damit gewährleisten wir eine lückenlose Dokumentation des Baumzustandes. Es ist somit auch ein hilfreiches Mittel beim Rechtsstreit nach einem Schadensfall.

Sie haben Fragen dazu? Oder möchten nähere Auskünfte zu Ihrem persönlichen Anliegen bzw. eine Kostenschätzung? Dann kontaktieren Sie unseren Experten telefonisch oder via E-Mail für ein kostenloses erstes Beratungsgespräch.

Hier geht´s zum Kontaktformular!

Top