Natur und Technik

So viel Natur wie möglich.
So wenig Technik wie nötig.

Mit der von uns eingesetzten Technik simulieren wir die Selbstreinigungsprozesse natürlicher Seen. Zum einen werden die Belastungen durch Laub, Pollen, Staub und Badenutzung zuverlässig abgefangen. Zum anderen bieten wir den Wasser reinigenden Organismen mit dem speziellen Aufbau des biologischen Filters einen idealen Lebensraum. Bloße Regeneration durch Pflanzen wäre nämlich zu wenig. Schwebalgen würden das Wasser eintrüben und es wäre zum Schwimmen nur eingeschränkt nutzbar. Das Ökosystem des Schwimmteiches ist eben zu klein, um ohne Unterstützung auf Dauer stabil zu bleiben, wie die Erfahrung zeigt.

Auf 1, 2, 3 sauber

Das einfache 3-stufige Reinigungsverfahren (Oberflächenabsaugung, Vorfilter, Biologischer Filter) sorgt für klare Verhältnisse ohne Chemie. Der Teich reinigt sich von selbst. Die Filterpumpe läuft nur einige Stunden pro Tag. Das gelegentliche Reinigen des Vorfilters erfolgt komfortabel und kostengünstig. Die ausgefilterten Stoffe können als natürlicher Pflanzendünger im Garten verwendet werden. Damit verlangt der Schwimmteich nicht mehr Arbeitsaufwand als eine Rasenfläche gleicher Größe oder als ein Swimmingpool. Die technischen Bauteile treten optisch nicht in Erscheinung. Unsere Aufmerksamkeit gilt natürlich nicht nur der Filtertechnik, sondern auch den Wasserpflanzen. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Wasserreinigung und stellen im Sommer wie im Winter eine attraktive gestalterische Bereicherung Ihres Gartens dar.

Sie haben Fragen dazu? Oder möchten nähere Auskünfte zu Ihrem persönlichen Anliegen bzw. eine Kostenschätzung? Dann kontaktieren Sie unseren Experten telefonisch oder via E-Mail für ein kostenloses erstes Beratungsgespräch.

Hier geht´s zum Kontaktformular!

Top